IMAS – Integrierte Managementsysteme

Rechtssicherheit und aktiver Umweltschutz

Anforderung: Nachhaltigkeit wird heutzutage von jedem Unternehmen vorausgesetzt. Mit der Einführung eines Umweltmanagementsystems entscheidet sich ein Unternehmen bewusst für den aktiven Umweltschutz und gewährleistet somit auch seine Rechtssicherheit. Die internationale Norm ISO 14001 ist die Grundlage für ein systematisches Umweltmanagementsystem. Ziel dieser Norm ist die kontinuierliche Verringerung der Umweltbelastungen durch die ständige Optimierung der einzelnen umweltrelevanten Prozesse.

Lösung: Wir analysieren die Situation in Ihrem Unternehmen in Hinblick auf alle umweltrelevanten Aspekte, mit dem Ziel, Ressourcen einzusparen und andere Verbesserungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Die rechtlichen Anforderungen werden geprüft und die Abläufe dementsprechend festgelegt. Mit der präventiven Notfallvorsorge wird die Sicherheit des Unternehmens im Sinne der Umwelthaftung verbessert.

Seit 2004 betreut die IMAS-Beratung vorwiegend mittelständische Unternehmen aus verschiedenen Branchen erfolgreich bei der Einführung von Umweltmanagementsystemen. Gleichzeitig fungieren wir als Abfall-, Gefahrgut-, Gewässerschutz- oder Immissionsschutzbeauftragte.

 

Dieser Artikel wurde veröffentlicht auf:
IMAS – Integrierte Managementsysteme – http://imas-beratung.de
Datum: 30. August, 2013

Artikel ausdrucken   Artikel drucken